Ihr Sozialtherapeut Shop

Die Grundzüge des Empowerment-Konzepts. Ziele u...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2,0, Katholische Hochschule NRW; ehem. Katholische Fachhochschule Nordrhein-Westfalen, Abteilung Aachen, Sprache: Deutsch, Abstract: Empowermentprozesse erzählen demnach von Geschichten der Stärke in einer Situation des Mangels: [...] (Stark, 1996) dieses Zitat von Wolfgang Stark beschäftigte mich sehr, da fast jeder Mensch einmal Situationen des Mangels erlebt und viele Menschen aus eigener Kraft diese Situationen bewältigen. Andere wiederum benötigen professionelle Hilfe, um sich der eigenen Ressourcen wieder bewusst zu werden und ihr Leben aktiv zu gestalten. Doch wo fängt Empowerment an und wo hört es auf? Welche Funktion haben professionelle HelferInnen und welche Ziele haben Empowermentprozesse? Um diese Fragen zu beantworten, möchte ich im zweiten Kapitel der Hausarbeit, eine Arbeitsdefinition aufstellen, sowie den Empowerment-Prozess beschreiben und auf Methoden und Handlungsebenen eingehen. Im Folgenden werde ich mich mit den Zielen beschäftigen und schauen, ob sich konkrete Ziele benennen lassen oder es Unterschiede gibt. Das vierte Kapitel beschreibt die Anwendung des Empowerment-Konzepts auf die Sozialtherapeutische Trainingseinrichtung XY. Vorab wird der Begriff der Sozialtherapie kurz definiert und ein Überblick über die Einrichtung gegeben. In der Schlussbetrachtung wird reflektiert, ob die Ergebnisse der Recherche zufriedenstellende Antworten auf die oben genannten Fragen geben und rekapituliert, in wie fern die Umsetzung des Empowerment-Konzepts in der Einrichtung XY gelingt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 04.09.2017
Zum Angebot
Sekundärprävention von Kindesmißhandlung und so...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(19,99 € / in stock)

Sekundärprävention von Kindesmißhandlung und sozialtherapeutische Nachsorge:Forschungsbericht Torsten Klemm

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 13.09.2017
Zum Angebot
Kompendium der deutschen Alkoholpolitik: Zum Sc...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor stellt in diesem Kompendium den aktuellen Gesamtzusammenhang der Alkoholkontrollpolitik in Deutschland dar und will damit zum besseren Verständnis der Alkoholpolitik beitragen. Er informiert den Leser über den Forschungsstand zur Alkoholprävention, vorliegende Alkohol-Aktionspläne und Effektivität und Umsetzungsgrad von Maßnahmen zur Alkoholprävention. Hauptprobleme von Public Health, bezogen auf Alkohol, sind der hohe durchschnittliche Pro-Kopf-Konsum und das Rauschtrinken, das nicht allein von Jugendlichen, sondern von Menschen aus allen Altersschichten betrieben wird. Gleichzeitig werden in Deutschland nur wenige mittel- bis hochevidenzbasierte Maßnahmen der Verhältnisprävention und Gesundheitsförderung umgesetzt. Dazu trägt die hohe gesellschaftliche Akzeptanz der Droge Alkohol bei. In der Alkoholpolitik geht es um ein komplexes Zusammenspiel vieler Akteure und Prozesse in verschiedenen Politik-Ressorts auf unterschiedlichen Politikebenen. Der Blick muss daher von der individuumszentrierten auf die bevölkerungsbezogene Perspektive gelenkt werden. Gefragt sind Einsicht in die Notwendigkeit wirksamen politischen Handelns und politischer Gestaltungswille. Jürgen Schlieckau ist Pädagogischer Leiter in einer Fachklinik für abhängigkeitskranke Jugendliche und junge Erwachsene sowie Autor und Co-Autor einer Reihe von Fachbeiträgen zu den Sachthemen Alkoholkontrollpolitik, Alkohol- und Drogenmissbrauch bei Kindern und Jugendlichen, Erziehung und Kommunikation und pädagogische Behandlungsansätze bei jungen Abhängigkeitskranken. Jürgen Schlieckau, Diplom-Pädagoge, Großenkneten-Ahlhorn. 1962 geboren in Hameln. 1983 Studium der Pädagogik an der Bundeswehruniversität in Hamburg, zwölf Jahre Offizier bei der Bundeswehr. Seit 1995 Pädagogischer Leiter und Sozialtherapeut in der Dietrich-Bonhoeffer-Klinik, Fachklinik für abhängigkeitskranke Jugendliche und junge Erwachsene. Autor und Co-Autor einer Reihe von Fachbeiträgen zu den Sachthemen Alkoholpolitik, Alkohol- und Drogenmissbrauch bei Kindern und Jugendlichen, Erziehung und pädagogische Behandlungsansätze bei jungen Abhängigkeitskranken.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Kainz, Manuel: Erlebnistherapie
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand

ErlebnistherapieEin sozialtherapeutisches KonzeptTaschenbuchvon Manuel KainzEAN: 9783639867169Einband: Kartoniert / BroschiertBeilage: PaperbackSprache: DeutschSeiten: 96Maße: 221 x 149 x 12 mmAutor: Manuel KainzPädagogik; Soziale Arbeit, Sozial

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 15.09.2017
Zum Angebot
Angst als zentrales affektives Moment der Borde...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(48,00 € / in stock)

Angst als zentrales affektives Moment der Borderline-Persönlichkeit:Umgang und Auswirkungen im sozialtherapeutischen Setting Saskia Nissen

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 13.09.2017
Zum Angebot
Ergotherapie in der Sozialpsychiatrie als Buch ...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(49,00 € / in stock)

Ergotherapie in der Sozialpsychiatrie:Eine Handlungsempfehlung für sozialtherapeutische Wohngruppen in der psychosozialen Rehabilitation Thomas Clausnitzer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 25.09.2017
Zum Angebot
Enthospitalisierung und Empowerment: Möglichkei...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Noch in den 60er Jahren wurden geistig behinderte Menschen als Schwachsinnige eingestuft und in Anstalten gesperrt, um sie außerhalb der Gesellschaft ignorieren zu können. Zogen sie doch Aufmerksamkeit auf sich, wurden sie in Psychiatrien verlegt und mit Medikamenten ruhiggestellt. Geistig Behinderten wurde kein Eigentum, keine Arbeit, keine Privatsphäre, kein Rückzugsort und kein Recht auf eigene Wünsche zugestanden. Um 1975 wurde beschlossen, dass geistige Behinderung eher ein Fall für heilpädagogisch-sozialtherapeutische Betreuung ist; Defizite sollten durch eine Sonderbehandlung ausgeglichen werden. Die Behinderten wurden nicht mehr weggesperrt, um die Gesellschaft vor ihnen, aber immer noch, um sie vor der Gesellschaft zu beschützen. Ab den 90ern kam in Deutschland der Gedanke der Normalisierung von Mikkelsen und Nirje an, der sich in Dänemark, Schweden und den Niederlanden bereits durchgesetzt hatte: Beeinträchtigte Menschen sollen ein Leben führen, das so normal wie möglich ist, was nur dadurch geschehen kann, wenn die dabei eingesetzten Methoden so normal wie möglich sind. Umgesetzt ist dieser Gedanke jedoch noch nicht so weit, wie er es sein könnte, was in diesem Buch genauer aufgeführt werden soll. Zudem zeigt es Möglichkeiten von Sozialarbeit und -pädagogik auf, das Empowerment geistig behinderter Menschen besser auszubauen und umzusetzen: für die Chance eines normalen Alltags, gestützt durch Begleitung und Assistenz.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Soziale Arbeit als Beziehungsprofession - Bindu...
36,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In der Sozialen Arbeit wird zwar nicht bezweifelt, dass die Qualität der jeweiligen Hilfe unmittelbar an das Gelingen einer professionellen Beziehung gekoppelt ist. Wie man sie professionell ermöglicht, darüber bestehen jedoch nach wie vor viele Unklarheiten. Drei Studien der Autorin zeigen überzeugend auf, dass das Gelingen von Hilfe eine authentische, emotional tragfähige, von Nähe geprägte und dennoch reflexiv und fachlich durchdrungene Diagnostik und Beziehungsführung erfordert. Es zeigt sich darüber hinaus, dass Hilfe besonders dann gelingt, wenn beziehungserschütterte KlientInnen die Möglichkeit zu persönlichen Beziehungsdimensionen und -momenten erhalten, die als Alternativerfahrungen zu früheren Beziehungserschütterungen den Weg zurück in soziale Zusammenhänge bahnen. Die Ergebnisse werden in einem Entwurf verknüpft, der die Entwicklung von der schützenden Inselerfahrung zum persönlich geprägten Netzwerk prozessorientiert veranschaulicht. Silke Birgitta Gahleitner, Psychotherapeutin, Prof. Dr. phil. habil., Studium der Sozialwissenschaften, Promotion in Klinischer Psychologie, Habilitation in den Erziehungswissenschaften, langjährig in sozialtherapeutischen Einrichtungen für traumatisierte Frauen und Kinder sowie in eigener Praxis tätig. Seit 2006 lehrt und forscht sie an der Alice-Salomon-Hochschule Berlin und betreut dort den Arbeitsbereich Psychosoziale Diagnostik und Intervention. Vor kurzem hat sie einen vierjährigen Forschungsaufenthalt an der Donau-Universität Krems abgeschlossen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Stein, Adelheid: Das sozialtherapeutische Rolle...
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das sozialtherapeutische RollenspielTaschenbuchvon Adelheid SteinEAN: 9783833413483Einband: Kartoniert / BroschiertSeiten: 344Maße: 220 x 170 x 26 mmAutor: Adelheid SteinLARP, Rolle, Sozial, Psychologie, Rollenspiel, Sozialtherapie, Sozialpsychologie

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 15.09.2017
Zum Angebot
Vom Garten Eden zum himmlischen Jerusalem, vom ...
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit der Nah-Todesforschung werden visionäre Erlebnisse und außerkörperliche Reisen nicht mehr als Wahn und Utopie abgetan und die Vorstellung eines jenseitigen Paradieses wurde greifbarer. Der Autor zeigt Brücken und Eintrittstore zum multidimensionalen Kosmos oder Hyperraum auf, welche Bedeutung der Lebens- und Weltenbaum als Verkehrsader zu diesen darstellte und warum der Mensch für diese Seelenreisen verblendet wurde. Nachdem der christliche Glaube von Theologen selbst eine Inflation erfuhr, erhält er eine erfrischende Rehabilitation durch die transpersonalpsychologische Interpretation der elohistisch-jahwistischen Ursprungsgeschichte, deren Kosmologie, Anthropologie, Harmatiologie und der christologischen Soteriologie und Eschatologie durch den Autor. Holger Karsten Schmid, geboren am 15. September 1968 in Marburg an der Lahn, lebt in Bayern, ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Er studierte Graphik-Design in Hamburg, Kunsttherapie in Nürtingen, Psychologie an der Bergischen Gesamthochschule Wuppertal und Soziale Verhaltenswissenschaften (Klinische Psychologie) an der Theologischen Hochschule Friedensau. 2000 Graduierung zum Magister Artium im Hauptfach Klinische Psychologie. Ausbildung Sozialtherapie - Schwerpunkt Suchtkrankenhilfe im Verfahren der Integrativen Therapie am EAG/FPI in Hückeswagen mit Abschluss als Sozialtherapeut für Suchtkrankenhilfe. Seit 2002 ist er als Suchtberater tätig gewesen, seit 2008 arbeitet er als Sozialtherapeut.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
König, Karl: Der Impuls der sozialtherapeutisch...
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Impuls der sozialtherapeutischen GemeinschaftDie DorfkonferenzenBuchvon Karl KönigEAN: 9783772524165Einband: Leinen (Buchleinen)Sprache: DeutschSeiten: 318Maße: 231 x 164 x 32 mmAutor: Karl KönigRedaktion: Richard SteelPädagogik; S

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 21.09.2017
Zum Angebot
Sozialtherapeutisches Rollenspiel
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erfahrungen von Sozialarbeitern/Sozialpädagogen in unterschiedlichen Arbeitsfeldern, vor allem im Bereich der Sozialtherapie waren Anlaß, das Sozialtherapeutische Rollenspiel zu entwickeln. Es ist eine sozialpädagogische Methode im Rahmen der psychosozialen Behandlung, die sich an den klassischen Formen der Sozialarbeit orientiert und die Ausbildung zum Sozialarbeiter/Sozialpädagogen voraussetzt. Das heißt: Während des Studiums an Fachhochschulen kann es im Rahmen der Arbeitsformen vorgestellt, informativ gelehrt und zum Zwecke der Selbsterfahrung angeboten werden.Die Fähigkeit, dieses sozialtherapeutische Verfahren selbst anzuwenden, wird jedoch erst mit der Ausbildung zum Spielleiter also in der Weiterbildung erworben. Diese Form sozialer Arbeit ist besonders geeignet bei Klienten oder Patientengruppen von Alkohol-, Dorgen-, Medikamentenabhängigen, psychisch Kranken und Straffälligen aber auch im Bildungsbereich.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.09.2017
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht